Ornipedia

Das Lexikon der Vögel

Begriffe aus der Ornithologie, die mit dem Buchstaben "G" beginnen

Sie sind hier: Startseite > Buchstabe G

Geschlechtsdimorphismus

Geschlechtsdimorphismus bezeichnet in der Biologie deutliche Unterschiede in Erscheinung, Körperfunktionen oder Verhalten zwischen männlichen und weiblichen Individuen derselben Vogelart, die nicht auf die Geschlechtsorgane bezogen sind (die bei Vögeln nur in sehr seltenen Fällen sichtbar sind)

Beispiele sind unterschiedliche Körpergrösse oder Gefiederfärbung von Weibchen und Männchen bei vielen Enten, beim Strauss (nicht jedoch bei Nandus), bei vielen Finken wie Gimpel und Zeisg (nicht jedoch beim Stieglitz), bei den Hühnervögeln. Bei Papageien ist ein Geschlechtsdimorphismus sehr selten, z.B. beim Edelpapagei (die Männchen der Art sind grün, die Weibchen rot mit blau)

Identisch damit (und vielleicht bekannter) ist der Begriff "sekundäre Geschlechtsmerkmale"

Grosstrappe
Grosstrappenhahn in der ersten Phase der hochbalz

Hier entsteht ein Beitrag über die auch in Deutschland vorkommende Grosstrappe, eine der beiden europäischen Trappenarten (das andere ist die Zwergtrappe) und vielleicht der schwerste flugfähige Vogel der Welt.
Trappen erinnern äusserlich an Hühner, sind mit ihnen aber nicht näher verwandt, sondern stehen in einer eigenen Familie "Trappen".
Die gelegentlich auch als "Märkischer Strauss" bezeichnete Grosstrappe kann man heute in Deutschland nur noch in den 3 Trappenschutzgebieten in der Nähe von Berlin beobachten. Wesentlich bessere Beobachtungsmöglichkeiten gibt es vor allem in Ungarn und in Spanien.
Berühmt ist die sehr scheue Trappe für das sehr auffällige und ungewöhnliche Balzverhalten, bei dem die Männchen schliesslich wie grosse weisse Federbälle aussehen. Das nebenstehende Foto zeigt nur den Beginn dieser Balzphase - und selbst das ist schon ziemlich verrückt . . .

Die Angaben auf dieser WebSite wurden sorgfältig recherchiert bzw. beruhen auf eigenen Erfahrungen.
Eine Gewähr für ihre Richtigkeit kann trotzdem nicht übernommen werden.
Eventuell genannte Markenbezeichnungen sind Eigentum des jeweiligen Unternehmens und dienen nur zu Informationszwecken.

nach oben